Haftungsauschluss

Haftungsausschluss für die Teilnahme am Unterricht

Der Teilnehmer ist gesund und körperlich soweit unversehrt, um am Übungsbetrieb teilzunehmen. Das Einholen einer ärztlichen Genehmigung wird im Zweifelsfall empfohlen. Die körperliche Gefährdung durch die Ausübung einer traditionellen Kampfkunst unter qualifizierter Anleitung ist nicht höher als in anderen Sportarten. Die Anweisung der Lehrer ist unbedingt Folge zu leisten. Ein unbeaufsichtigtes Üben in den Unterrichtsräumen während der freien Zeiten erfolgt auf persönliche Gefahr. Liegen beim Teilnehmer vor Beginn der Unterrichtsstunde körperliche Beschwerden vor, oder treten diese während des Trainings auf, ist unverzüglich der Lehrer zu informieren.
Dem Teilnehmer ist bekannt, dass die Teilnahme am Unterricht auf eigenes Risiko erfolgt. Eine Haftung der Lehrer gegenüber Sach- oder Personenschäden des Teilnehmers, das dieser sich aus Aufenthalt, Unfällen, Verletzungen oder Krankheiten in den Räumlichkeiten und beim Trainingsbetrieb des Unterrichts zuzieht, ist ausgeschlossen, soweit nicht die Schäden aus fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten der Lehrer entstanden sind. Insbesondere ist der Teilnehmer für die sichere, beaufsichtigte Aufbewahrung von Wertgegenständen selbst verantwortlich. Der Abschluss einer privaten Sport/Freizeit-Unfallversicherung wird empfohlen.